Paarberatung bzw. Paartherapie

(Dr. Armin Köhler)

Paar-/Fam.-therapie

 

Partnerschaften sind gefährdet, wenn kein Austausch mehr stattfindet oder wenn Gespräche zwischen den Partnern häufig in Streit enden. Weitere Hinweise auf Probleme in der Partnerschaft können u. a. sein:

   –  fehlendes Vertrauen zum Partner
   –  kaum noch gemeinsame Interessen
   –  Probleme beim Sex, fehlende oder sehr asymmetrische sexuelle Bedürfnisse
   –  einer oder beide Partner fühlen sich vom andern nicht mehr unterstützt
   –  einer der Partner geht Außenbeziehungen ein
   –  Enttäuschungen oder Kritik werden nicht mehr angesprochen

Meist treffen gleichzeitig mehrere dieser Punkte zu. Dauern die Probleme längere Zeit an und sind die Partner aus eigener Kraft oder trotz Unterstützung von Freunden oder Verwandten nicht in der Lage, die Situation wieder zu verbessern, so ist eine Paarberatung oder eine Paartherapie sinnvoll. Voraussetzung für ein solches Vorhaben ist die Bereitschafte und der Wille beider Partner, das eigene Verhalten im Interesse der Verbesserung der Beziehung zu verändern.

Zu Beginn der Gespräche werden gemeinsam Ziele definiert, an deren Erfüllung während der therapeutischen Sitzungen gearbeitet wird. Während sich bei der Paarberatung schwerpunktmäßig auf die Vermittlung von Informationen beschränkt, wird bei der Therapie daneben neues Verhalten eingeübt, daher umfasst eine Therapie in der Regel mehr Sitzungen, in denen der Therapeut das Paar gewissermaßen ein Stück auf ihren Weg begleitet.

Bei der Paartherapie oder -beratung geht es nicht um Fragen wie die "Schuld" an diesem oder jenem Problem in der Partnerschaft, der Focus wird auf die Lösung der Probleme gerichtet. Es ist schwierig, das Vorgehen in der Therapie bzw. Beratung im Detail in wenigen Worten zu vermitteln, daher biete ich den an einer Therapie/Beratung Interessierten zunächst eine unverbindliches und kostenloses Erstgespräch an. Melden Sie sich bitte unter der Nummer 0341 / 351 390 15, falls ich nicht erreichbar bin, sprechen Sie mir bitte auf den Anrufbeantworter, wann ich Sie zurückrufen kann.
Alternativ dazu können Sie mir auch eine Mail senden. Füllen Sie dazu die folgenden Felder aus und schicken Sie Ihre Nachricht ab, indem Sie auf "Senden" klicken.

 
Zum Seitenbeginn